Schön, dass ich Folgekosten versichern kann.

Die Savemade Folgekostenversicherung ist genau richtig.

Jetzt Beitrag berechnen

Natürlich vertraue ich meinem Arzt, doch sicher ist sicher.

Mit der Savemade Folgekostenversicherung fühle ich mich gut.

Jetzt abschließen

Komplikationen lassen sich leider nie ganz vermeiden.

Mit der Savemade Folgekostenversicherung vermeiden Sie finanzielle Risiken.

Jetzt Angebot erstellen

Für Ärzte, jetzt kostenlose Patientenflyer für die Praxis

Hier anfordern

Vertrauen ist gut, Sicherheit ist besser.

Versicherungsschutz zur Absicherung von Folgekosten.

Guten Tag, seit 2007 sind Krankenversicherungen verpflichtet, Patienten an Behandlungs- und Krankheitskosten zu beteiligen oder die Erstattung vollständig zu verweigern, wenn diese Folgekosten aus einer medizinisch nicht notwendigen, ästhetischen Behandlung resultieren.

Für dieses hohe und gleichzeitig unkalkulierbare finanzielle Risiko bietet die Savemade Folgekostenversicherung umfangreichen Versicherungsschutz mit individuellen Lösungen, hervorragenden Leistungen und einer sehr günstigen Beitragsberechnung, bereits ab 69 EUR.

Der Gesetzgeber sagt: es muss zu Leistungsbegrenzungen bei Selbstverschulden kommen und definiert dies im Rahmen des fünften Sozialgesetzbuches vor dem Hintergrund von Krankheiten, die durch nicht notwendige Behandlungen entstehen.

Fällt die Entscheidung auf eine medizinisch nicht notwendige Behandlung, wie zum Beispiel einer Fettabsaugung, einer Brustvergrößerung einer Augenlidstraffung oder auch einer Nasen- bzw. Ohrenkorrektur, besteht hierfür stets die Gefahr, im Anschluss an die Behandlung mit weiteren Kosten belastet zu werden. Savemade schließt die Sicherheitslücke effektiv und günstig.

Die Savemade Folgekostenversicherung steht für:

  • Individuelle Beratung und Begleitung, insbesondere im Versicherungsfall
  • Erfahrene Ansprechpartner mit Know-how und hoher Beratungsqualität
  • Umfangreiche Versicherungsinhalte und Leistungsverbesserungen
  • Sehr günstige und individuelle Beitragsberechnungen
  • Versicherbarkeit von mehreren Behandlungen
  • Sehr hohe Versicherungssumme

§ 52 SGB V

Leistungsbeschränkung bei Selbstverschulden

Haben sich Versicherte eine Krankheit durch eine medizinisch nicht indizierte ästhetische Operation, eine Tätowierung oder ein Piercing zugezogen, hat die Krankenkasse die Versicherten in angemessener Höhe an den Kosten zu beteiligen und das Krankengeld für die Dauer dieser Behandlung ganz oder teilweise zu versagen oder zurückzufordern.

Unser Qualitätsversprechen

Innovative Produktlösungen für die Gesundheitsbranche

Wir sind spezialisiert und bewegen uns ausschließlich im medizinischen Umfeld. Unsere Erfahrung und unser Know-how für die Versicherung der Risiken von Ärzten, medizinischen Einrichtungen und deren Patienten ist Ihr Vorteil.

100%

zufriedene Ärzte und Patienten

873

Ärzte empfehlen Savemade

300.000 €

Versicherungssumme